Ich   Entwicklung   Lösungen Apache PHP mySQL  
 

config wizard

Der config wizard erlaubt eine leichtere Anfangskonfiguration für neuere Versionen des MySQL-Servers. Sie finden ihn in der beim Setup automatisch angelegten Programmgruppe von MySQL (MySQL Server Instance Config Wizard). Nach dem Starten wählen Sie die Detailed Configuration.

Auf der nun folgenden Seite wählen Sie

  • Developer Machine, wenn Sie an einem Rechner sitzen, an dem Sie entwickeln, der nicht produktiv läuft und über wenig Speicher verfügt,
  • Server Machine, wenn Sie über etwas mehr Speicher verfügen (ich empfehle 512 oder 1024 mb), oder
  • Dedicated MySQL Server Machine, wenn es sich um ein Produktivsystem handelt, dass ausschließlich als MySQL-Server gedacht ist.

Im folgenden Schritt sollten Sie im Normalfall Multifunctional Database wählen, wodurch sowohl InnoDB als auch MyISAM unterstützt werden.

Zusatzinfo

MySQL stellt verschiedene Engines für Datenbank-Tabellen zur Verfügung. Profis nutzen je nach Anwendung die eine oder andere Engine bzw. Einstellung in diesem Dialog. Normalnutzer liegen mit der Multifunctional Database auf jeden Fall richtig.

Im folgenden Dialog wählen Sie, auf welcher Festplatte und in welchem Verzeichnis die InnoDB-Daten gespeichert werden sollen. Wenn Sie nur wenig mit MySQL arbeiten und nur wenige Daten gespeichert werden müssen, belassen Sie es bei der Voreinstellung, welche die Daten unterhalb des Installationsverzeichnisses speichert.

Im folgenden Dialog wählen Sie, wie viele SQL-Verbindungen gleichzeitig vom Server bedient werden sollen. Auch hier gilt, dass die erste Einstellung Decision Support (DSS)/OLAP für Normalnutzer eine vernünftige aud ausreichende Wahl ist. Erst für Produktivsysteme mit stärkerer Belastung sind die anderen Einstellungen von Interesse.

Aktivieren Sie auf jeden Fall den Haken beim Dialog Enable TCP/IP Networking, dadurch erlauben Sie, dass Clients den Server über den Port 3306 ansprechen können. Belassen Sie die Voreinstellungen, um größ mögliche Kompabilität zu erhalten. Wenn Sie beispielsweise den Port ändern, müssen Sie auch alle Clients (beispielsweise PHP) umkonfigurieren, da diese standardmäßig den Port 3306 nutzen.

Im nächsten Dialog wählen Sie den von MySQL benutzten Zeichensatz. Einerseits ist es sehr löblich, dass MySQL jetzt auch Unicode (in Form von UTF-8) unterstützt, andererseits sollten Sie mit dieser Wahl vorsichtig sein. Wählen Sie UTF-8 nur dann, wenn Sie wissen was Sie tun, und wenn Ihre Clients damit umgehen können.

Wenn Sie die MySQL-Daten beispielsweise auf Ihrer Webseite anzeigen möchten, sollte der gewählte Zeichensatz dem Zeichensatz entsprechen, in dem Sie Ihr HTML ausliefern. Aber nicht nur der Server muss den benutzten Zeichensatz verstehen, auch muss der Client (also Browser) den Zeichensatz beherrschen, um die Webseite richtig anzeigen zu können.

Mit ISO 8859-1 (latin1) sind Sie da eher auf der sicheren Seite.

Auf der folgenden Seite sollten Sie (unter Windows 2000, XP und anderen NT-Systemen) MySQL als Dienst installieren (mehr Informationen dazu im vergangenen Abschnitt Der mySQL-Dienst). Wenn Sie die Option Include Bin Directory in Windows PATH aktivieren, können Sie an der Kommandozeile die verschiedenen mySQL-Programme aufrufen, ohne dass Sie vorher in das Verzeichnis C:\server\mysql\bin\ wechseln müssen. Ich persönlich finde dies unnötig, da man heute unter Windows nur selten an der Kommandozeile arbeitet.

Schließlich sorgt der nächste Dialog für einige grundlegende Sicherheitseinstellungen. Setzen Sie ein Passwort für den Benutzer root, und setzen Sie vor allem keinen Haken bei der Option Create An Anonymous Account, damit man sich nicht mehr ohne Benutzernamen und Passwort am MySQL-Server anmelden darf.

SQL: CREATE & DROP weiter

URL: www.intermitto.net/mysql/konfig/wizard/
© 2004-05 Jens Becker - intermitto.net v5.1
Letzte Änderung: 23.08.2005

Home - Kontaktformular - Downloads - Suche und Sitemap - Impressum
Entwicklung - Problemlösungen - Tutorials: Apache PHP mySQL

user  pass